Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Specials: Leverkusen

Atmosphärische Stände, die mit einer Prise Kreativität bei den Burscheidern punkten Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Mit individuellem Charme: Atmosphärische Stände, die mit einer Prise Kreativität bei den Burscheidern punkten

Die beschauliche Veranstaltung kommt bei den Besuchern gut an Foto: Hoffmann

„Ä Tännschen please!“ heißt es auch in diesem Jahr wieder auf Gut Engelrath in Burscheid. Ein Weihnachtsmarkt, der mit seiner frischen und unverbrauchten Art stetig mehr Besucher anlockt, die es etwas anders mögen. Kleiner, aber mit viel Charme und einer spürbaren Prise Kreativität angereichert, bietet er mit knisterndem Feuer, dem Duft heimischer Tannen und ausgewählten Ausstellern eine große individueller Note.

Echt und familienfreundlich

Abseits des Trubels der großen Märkte punktet der Weihnachtsmarkt in Burscheid vor allem atmosphärisch. Statt hektischer Betriebsamkeit herrscht auf Gut Engelrath eher der Minimalismus, geht es bodenständiger und entspannter zu. „Wir konzentrieren uns hier auf das Wesentliche und schaffen eine Atmosphäre, wie wir sie selbst mögen. Absolut echt und familienfreundlich“, sagt Veranstalter Christian Hoffmann. Die kulinarischen Weihnachtsklassiker dürfen dabei nicht fehlen. Frische bergische Waffeln, Leckeres vom Grill und Glühwein sind auch in Burscheid die Dauerbrenner. Vor allem der Nachwuchs liebt es, die Marshmallows selbst am Stock über dem Feuer zu rösten.

Tombola und Weihnachtsbäume

Wie in den vergangenen Jahren auch, wird es wieder eine Tombola zugunsten des Kinderschutzbundes Burscheid geben. 2018 gingen auf diese Weise nahezu 1800 Euro an die Organisation. Der Weihnachtsmarkt Burscheid findet am ersten und dritten Adventswochenende statt. Beginn ist an allen Tagen um 12 Uhr. Der Markt wird dabei in Kooperation mit der Baumschule Mütherisch veranstaltet. Dort startet denn auch am 7. Dezember der große Weihnachtsbaumverkauf. Bereits am ersten Adventswochenende können Tannen in der Schonung reserviert und später bei Bedarf selbst geschlagen werden.
   

Kurz & kompakt

Jauchzen Dir Ehre

Ein vorweihnachtliches Konzert für Blechbläser und Orgel mit Buccinate Deo (Blechbläserensemble), Michael Porr (Orgel), Jörg Häusler (Leitung) mit Werken von Bach, Mendelssohn, Traugott Fünfgeld und Michael Porr.

Sonntag, 15. Dezember, 17 bis 18 Uhr, Christuskirche Wiesdorf. Karten: 6,50 Euro/9 Euro

www.kulturstadtlev.de

Sterne singen – Flöckchen klingen
Foto: Revan Sarikaya
Foto: Revan Sarikaya
Endlich sind sie da, die Adventstage. Zeit zu singen, zu musizieren, Gedichten und Geschichten zu lauschen. Aber wie klingt eigentlich der Winter? Und wie die Sterne? Diesen und weiteren Fragen geht der Musiker und Pädagoge Ulrich Kisters mit der Sopranistin Maria Klier und Mitgliedern von l’arte del mondo in einem Adventskonzert für die Jüngsten nach – und selbstverständlich können Kinder dies beim Mitspielen auf einfachen Instrumenten ganz einfach auf eigene Fausterforschen.

Sonntag, 1. Dezember, 15 bis 15.45 Uhr, Schloss Morsbroich, Spiegelsaal. Karten: 5 Euro/7 Euro

www.kulturstadtlev.de
  
zurück zur Übersicht Weihnachten an Rhein und Wupper
Datenschutz