Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Zahlreiche Bands aus der Region heizen den Besuchern ein Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Vielfältiges Programm: Zahlreiche Bands aus der Region heizen den Besuchern ein

Der Vorstand der Aktionsgemeinschaft Kerpen mit Graham Bonney (3. v. r.) Bild: Jansen

Am Freitagabend fällt traditionell um 19.30 Uhr der Startschuss zum Stadtfest Kerpen auf dem Stiftsplatz. Bei vermutlich sommerlichem Wetter wird zur Party mit Livemusik auf der großen Bühne eingeladen. Zum Auftakt präsentiert die Aktionsgemeinschaft Kolpingstadt Kerpen (AGK) in diesem Jahr RÆS ON. Die Band bringt ein breites Spektrum bekannter irischer, britischer sowie skandinavischer Künstler auf die Bühne.

"Ein Höhepunkt am Samstagabend: Lupo kommt auf den Stiftsplatz"

Shake Hands erstmals dabei

Ab Samstagmittag stehen Kerpener Schulen, Vereine sowie Musik- und Tanzschulen auf der Bühne. Um 12 Uhr startet die Big Band der Willy-Brandt-Gesamtschule. Zum festen Bestandteil gehören die Auftritte der jungen und alten Sportler der Tanzschule Come In aus Horrem, der Tanzgruppen der KG Gemütlichkeit 1908 Kerpen und der KG Rote Husaren Manheim 1975. Um 16 Uhr bietet die Bedburger Band Shake Hands erstmalig ihr abwechslungsreiches Programm auf dem Stadtfest dar. Shake Hands, gegründet 2004, steht für eigene Interpretationen bekannter und eher unbekannter Songs. Die Musik ist eine Zeitreise von den Anfängen des Blues bis in die heutige Rock- und Folk-Musik, kündigt Volker Böttcher von der AGK an.

Autohaus Scheuer Schneppenheim GmbH & Co. KG
Gardinen & Sonnenschutz Feierabend

Kölsche Tön in Kerpen

Um 19.45 Uhr treten die Wallek Bros. auf, eine in der regionalen Kölner Musikszene etablierte Band. Wallek Bros, das sind in der Basis die Zwillinge Jan (Gitarre/Gesang) und David (Keyboard/Gesang) Wallek. Ihre Musik ist ein Mix aus Pop, Folk und natürlich Rock ’n’ Roll. Ab 22 Uhr übernehmen die Dräcksäck – fünf Jungs vun dä Schäl Sick und aus dem Rhein-Erft-Kreis. Eingängige Texte und Ohrwurm-Melodien zeichnen ihre kölsche Rockmusik aus. Um 22.30 Uhr präsentiert die AGK mit Lupo einen weiteren Höhepunkt. Ihren Hit „För die Liebe nit“ spielen die echt kölschen Jungs in zahlreichen Hallen. Über die übliche Instrumentalisierung hinaus geben unter anderem Ukulele, Posaune, Geige, Pandeiro und Kontrabass bei Lupo den Ton an. Zum Abschluss am Samstagabend heizen die Jungen Trompeter aus Kerpen den Besuchern noch einmal kräftig ein. Am Sonntagnachmittag erobert Schlagersänger Graham Bonney die Bühne.
zurück zur Übersicht Rhein-Erft
Datenschutz