Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Specials: NRW

Anzeigen
ANZEIGE

Schenkung oder Erbe – Was ist zu beachten?: Soll das Familienvermögen möglichst verlustarm weitergegeben werden, gilt es einiges zu berücksichtigen

Um Konflikten über das Erbe von vornherein aus dem Weg zu gehen, kann das Vermögen bereits zu Lebzeiten verteilt werden Bild: Africa Studio/stock.adobe.com

Bild: Андрей Яланский/stock.adobe.com
Bild: Андрей Яланский/stock.adobe.com

"Bei der Übertragung einer Immobilie sollte an ein Wohnrecht oder Nießbrauch gedacht werden"


Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Besonderheit bei verheirateten

Ein Geschenk, das der Ehepartner vom Verstorbenen erhalten hat, kann, auch wenn es länger als zehn Jahre zurück liegt, bei der Pflichtteilsberechnung berücksichtigt werden. Die Zehn-Jahres-Frist greift erst durch die Auflösung der Ehe, sprich durch Scheidung oder Tod.
zurück zur Übersicht Privatbanken - Wirtschaft
Datenschutz