Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

NATALIE CHEE

ANZEIGE

Originale Bartóks Rumänische Volkstänze gleichen einem kondensierten Tagebuch.

4.09.2020

Die Einträge darin sammelte er auf seinen vielen Reisen, die ihn Anfang des 20. Jahrhunderts mit einem Phonographen durch die Wirtshäuser und Bauernhöfe entlegener Dörfer Ungarns, Rumäniens und Bulgariens führte: auf der Suche nach einer echten, »reinen« Volksmusik als Gegenentwurf zur folkloristisch gefärbten Kunstmusik seiner Zeit. Wie Bartók berief sich auch der Norweger Edward Grieg auf die musikalischen Quellen seiner Heimat – bei den hinreißenden, elegischen Themen seiner Suite »Aus Holbergs Zeit« fließen echte Folklore und geniale Nacherfindung nahtlos ineinander. Wolfgang Amadeus Mozart findet in seinem Klarinettenkonzert, geschrieben kurz vor seinem Tod, einen ganz eigenen Klang, der Welt schon beinahe entrückt. Solist ist hier Blaž Šparovec, seit 2015 Soloklarinettist des Gürzenich-Orchesters. Auch die Leiterin des Konzerts gehört dem Orchester an: Natalie Chee, seit Beginn der vergangenen Saison Konzertmeisterin des Gürzenich-Orchesters, leitet das Konzert vom ersten Pult aus.


ABO 2
BÉLA BARTÓK
Rumänische Volkstänze
1915/17

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Klarinettenkonzert in A-Dur
1791

EDVARD GRIEG
Aus Holbergs Zeit Suite im alten Stil für Streichorchester
1884

Blaž Šparovec Klarinette
Natalie Chee Violine und Leitung
Gürzenich-Orchester Köln

So 25.10.2020 11:00 Uhr
So 25.10.2020 14:00 Uhr
Mo 26.10.2020 17:00 Uhr
Mo 26.10.2020 20:00 Uhr
Di 27.10.2020 20:00 Uhr

originale.go-tickets.de