Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Specials: Leverkusen

Die große Eisfläche ist ein beliebter Treffpunkt – Tolle Märkte für Jung und Alt Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Ein Sternenzauber legt sich über die Stadt Monheim: Die große Eisfläche ist ein beliebter Treffpunkt – Tolle Märkte für Jung und Alt

Kinder erleben die beliebten Disney-Figuren Foto: Thomas Spekowiu

Der Monheimer Sternenzauber geht in die fünfte Runde. Fünf Wochen lang (29. November bis 5. Januar) steht dann eine kostenlos nutzbare Eisfläche auf dem Rathaus-Vorplatz zur Verfügung. Nur für die Schlittschuhe fällt eine Leihgebühr von zwei Euro an. Bürgermeister Daniel Zimmermann wird die Eisbahn um 16 Uhr feierlich eröffnen. Zwei Eisprinzessinnen und der bekannte Monheimer Schneemann werden das Stadtoberhaupt unterstützen. Geschlossen bleibt die Bahn am 25. Dezember und 1. Januar.
   
Sparkasse Leverkusen
Winterliche Köstlichkeiten

Neben der Eisfläche wird zudem die große Almhütte aufgebaut. Dort und an der Außentheke werden winterliche Köstlichkeiten angeboten: Kakao, Winzer-Glühwein, heiße Bauernbrote und Kaiserschmarrn sind nur ein kleiner Auszug aus dem Angebot. Unter www.monheim.de/sternenzauber kann die Hütte auch für private und Firmenfeiern angemietet werden. Der Monheimer Sternenzauber begleitet in diesem Jahr erneut den Baumberger Nikolausmarkt (7./8. Dezember) und den Monheimer Weihnachtsmarkt (s. u.).
Die Eisbahn ist kostenlos nutzbar Foto: Thomas Lison
Die Eisbahn ist kostenlos nutzbar 
Foto: Thomas Lison
Führung von Vater Rhein

Wer die Stadt am Rhein rund um den Monheimer Sternenzauber näher erkunden möchte, kann an verschiedenen Führungen teilnehmen. Schauspieler Holger Franke etwa erzählt am Donnerstag, 14. Dezember, als Vater Rhein spannende Anekdoten aus der Stadthistorie. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Schiffsanleger an der Kapellenstraße. Die 90-minütige Führung kostet sechs Euro für Kinder ab zehn Jahren sowie zwölf Euro für Erwachsene.

Literarischer Mittag

Durch die Brille der Schriftstellerin Ulla Hahn können Interessierte Monheim tags darauf (15. Dezember, 11 Uhr) erleben. Stadtführerin Elke Minwegen lädt um 11 Uhr zum literarischen Mittag „Ulla Hahn – Verortet im Wort“. Die Teilnahme kostet 19 Euro, Kinder können kostenlos mitmachen. Vom Schelmenturm geht die eineinhalbstündige Stadtführung (29. Dezember, 15 Uhr) über rund zwei Kilometer durch die Altstadt, den Landschaftspark Rheinbogen und den Marienburgpark zurück zum Ausgangspunkt. Kinder ab zehn Jahren zahlen 1,50 Euro, Erwachsene drei Euro.
  

Präsente für die Kinder

Auf dem Weihnachtsmarkt in Monheim (13. bis 15. Dezember) ist der Weihnachtsmann im Dauereinsatz, wenn er auf seinem historischen Pferdeschlitten an allen drei Tagen (Freitag/Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 15 bis 17 Uhr) den artigen Kindern die Präsente überreicht. Die entsprechenden Wunschzettel liegen ab dem ersten Adventswochenende in den Geschäften von „Treffpunkt Monheim“ bereit. Dreimal antreten wird zudem der Baumberger Bläserkreis (Freitag/Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 17 Uhr), der gewohnt souverän für weihnachtliche Klänge sorgen wird. Ansonsten ist seit mehr als zwei Jahrzehnten Traditionelles Trumpf, wenn nahezu 60 Händler und Gruppierungen sowie der Einzelhandel zum Adventsshopping und verkaufsoffenem Sonntag einladen.
zurück zur Übersicht Weihnachten an Rhein und Wupper
Datenschutz