Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Specials: Köln

Der knapp fünf Quadratkilometer große Stadtteil ist sportlich geprägt Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

So vielfältig ist Müngersdorf: Der knapp fünf Quadratkilometer große Stadtteil ist sportlich geprägt

Das Rheinenergie-Stadion ist die Heimat des 1. FC Köln Bild: imago/Hans Blossey

Es ist nicht nur das Rheinenergie-Stadion das für Sport und Events steht – das fällt wohl den Meisten als Erstes ein, wenn sie an den Stadtteil Müngersdorf denken. Daneben gibt es ebenso die Jahnwiese, die unter anderem für Football-Trainings Verwendung findet. Natur- und Tierbegeisterte finden in Müngersdorf das Reit- und Springstadion sowie die Freiluft und Gartenarbeitsschule („Freiluga“). Für Radsportbegeisterte sorgen das Rad-Stadion und die Albert-Richter-Bahn (Rad-Rennbahn) für Adrenalin. Menschen, die das kühle Nass bevorzugen, können im Schwimmzentrum Müngersdorf sowie im Stadionbad ihre Bahnen ziehen.

Geschichte erleben

Für Historiker gibt es ebenfall etwas zu entdecken: Beispielsweise den Marienhof (oder alter Petershof) – er wurde Ende des 16. Jahrhunderts errichtet. Seine Ursprünge reichen aber bis ins Jahr 1262 zurück. Der Hermannshof ist gleichfalls ein bestens erhaltenes Gutshaus. Daneben haben die Gashäuser in der Vitalisstraße eine interessante Vergangenheit. Die schmucken Häuschen einst Zuhause für die höheren Mitarbeiter des dort ansässigen Gaswerks. Nicht zu vergessen ist die Aachener Straße als ehemalige Römerstraße „Via Belgica“.

Bildung ermöglichen

Für angehende Studenten ist die Deutsche Sporthochschule mit ihren Bundesleistungszentren und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung besonders interessant.

zurück zur Übersicht Köln
Datenschutz