Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Bild: zVg

ANZEIGE

Die Teilnehmer des Runden Tisches

2.07.2021

Lars Faßbender 
Director National Office Advisory 
BNP Paribas Real Estate GmbH  


Bild: Thomas Banneyer
Bild: Thomas Banneyer

Christof Hardebusch 
Moderator, Geschäftsführer 
RÜCKERCONSULT Kommunikationsagentur 


Bild: Jochen Rolfes
Bild: Jochen Rolfes

Arne Hilbert
Partner und Niederlassungsleiter
Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG  


Bild: Thomas Goetz
Bild: Thomas Goetz

Jens Hoppe
Geschäftsführer
BNP Paribas Real Estate GmbH  


Bild: Thomas Banneyer
Bild: Thomas Banneyer

Holger Kirchhof
Vorstand
OSMAB Holding AG  


Bild: Marc Meinekat
Bild: Marc Meinekat

Markus Larbig
Geschäftsführer
Larbig & Mortag  


Bild: Marc Meinekat
Bild: Marc Meinekat

Uwe Mortag
Geschäftsführer
Larbig & Mortag  


Bild: Alexander Büge
Bild: Alexander Büge

Gudrun Reichl
Mediaverkaufsleitung
MVR Media Vermarktung Rheinland  


Bild: Bernd Vogel
Bild: Bernd Vogel

Andreas Reul
Leitung Büroimmobilien
Greif & Contzen Immobilien GmbH  


Bild: Alexander Büge
Bild: Alexander Büge

Corinna Schulz
Redakteurin, Wirtschaftsredaktion
„Kölner Stadt-Anzeiger“  


Bild: Marc Meinekat
Bild: Marc Meinekat

Jan Seidenfaden
Geschäftsführer
conceptstories Immobilien GmbH
   

3 Fragen an …

Stefan Höher - Bereichsleiter Gewerbeprojekte Bauwens Development GmbH & Co. KG Bild: Mareen Fischinger
Stefan Höher - Bereichsleiter Gewerbeprojekte Bauwens Development GmbH & Co. KG Bild: Mareen Fischinger

Mit Reiterstaffel Offices planen Sie eines der modernsten Bürogebäude Kölns. Warum müssen Arbeitsplätze heute anders gedacht werden?

STEFAN HÖHER: Zum einen werden Fachleute und Talente heute stark umworben. Das passende Büro spielt bei deren Entscheidung eine herausragende Rolle. Zum anderen wandelt sich die Art der Arbeit. Unternehmen brauchen heute Flächen zum kreativen Austausch und zur Kommunikation.

Was müssen Büros in Zukunft können?

HÖHER: Es muss den Nutzer, den Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen und ihm das Leben einfacher machen. Wer sich nicht über langsames Internet ärgert und sich keine Gedanken um Raumbuchungen, den Weg zum nächsten Termin oder nach Hause machen muss, hat den Kopf frei für die wichtigen Dinge.


„Im Kampf um die besten Talente spielt das Büro eine herausragende Rolle“


Den Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen: Wie funktioniert das?

HÖHER: Wir reden über ein vernetztes Büro: Per App kann ich meinen Arbeitsplatz und Konferenzbereiche verwalten. Den Mitarbeitern steht ein Mobilitätskonzept mit Carsharing und Leihrädern zur Verfügung. Und die Technik ist per 5G vernetzt. Das bedeutet nicht nur schnelles Internet. Das Gebäude lernt vom Nutzer und schaltet zum Beispiel überflüssige Systeme ab. Das bedeutet auch mehr Nachhaltigkeit.