Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Specials: Köln

Die KG Bürgergarde „blau-gold“ präsentiert einen Tanzoffizier und neue Veranstaltungen im Programm Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Wiever im Fieber: Die KG Bürgergarde „blau-gold“ präsentiert einen Tanzoffizier und neue Veranstaltungen im Programm

Christopher Wallpott freut sich mit seiner Marie Denise Willems auf seine erste Session als neuer Tanzoffi zier der Bürgergarde „blau-gold“ Foto: Michael Schopps

Bürgergarde „Blau-Gold“ 

Viel Neues gibt es bei den „Ihrefeldern“. Neben einem neuen Tanzoffizier drehte sich kürzlich auch das Vorstandskarussell. Was alle Jecken aber besonders freuen wird: Die Bürgergarde „blau-gold“ von 1904 hat in dieser Session zwei zusätzliche Veranstaltungen in ihr Portfolio für die kommende Session aufgenommen.

Im Casting ermittelt

In Christopher Wallpott hat die Bürgergarde „blaugold“ von 1904 e. V. Köln in dieser Session einen neuen Tanzoffizier gefunden. Nach sechs erfolgreichen Jahren in der ersten Reihe hat Marc Nelles, zumindest bildlich gesprochen, die Tanzschuhe an den Nagel gehängt. Wie es dann heutzutage üblich ist, hat der Vorstand unter Mitwirkung von Jens Hermes ein Casting durchgeführt, um einen frischen Partner für Marie Denise Willems zu finden. „Entdeckt haben wir einen Offizier, der tänzerisch und menschlich hervorragend zur Bürgergarde passt und der bereits seit seiner Geburt Mitglied ist“, erklärt Pressesprecher Andreas Alper. Der Karneval wurde dem Sohn des Präsidenten, Markus Wallpott, in die Wiege gelegt.

Lange Karriere

Etwas Persönliches verrät der 25-jährige Account-Manager über sich. Zum Beispiel ist sein Lieblingsessen Schnitzel mit Pommes, und er zählt Basketball zu seinen Hobbys. Seine tänzerische Karriere währt bereits lang – 24 Jahre war der Tanzoffizier bei den Hellige Knäächte un Mägde. Was er überhaupt nicht mag, ist der Traditionsverlust im Kölner Karneval. Kaum verwunderlich sind seine Lieblingsfarben Blau und Gold.

Wichtige Erfahrungen

Seine Marie Denise hat in der Session 2016/2017 angefangen und stand seinerzeit mit Marc Nelles auf der Bühne. Der Tradition der Bürgergarde nach darf nur einer der Partner aufhören, damit der Neuzugang von den Erfahrungen des anderen profitieren kann.

"Der „Ihredanz“ ist eine Veranstaltung der jungen Gardisten"

Für ein jüngeres Publikum

Turnusgemäß standen jüngst Wahlen an. Markus Marx wurde zum Schatzmeister gekürt. Neuer Schriftführer ist der ehemalige Tanzoffizier Marcel Krahforst. Der neue Spieß heißt Christian Kläser. Selbst wenn Frauen – außer der Marie – nicht Mitglied werden können, heißt das noch lange nicht, dass sie sich nicht einmischen: Die Idee von „Wiever Fever“, auf deutsch: „Frauenfieber“ stammt von einigen Frauen der Bürgergardisten, die sich eine Party in kleinem Rahmen wünschten. Am 16. Februar heißt es erstmalig im Brauhaus Sion „Fraulück only“. Ebenfalls neu ist der „Ihredanz“ im Ehrenfelder Herbrand’s am 7. Februar. „‚Ihredanz‘ ist ein Projekt unserer jungen Gardisten. Das Herbrands passt gut, weil es ja unser Nachbar ist“, erklärt Alper.

www.buergergarde.de

Die Veranstaltungen

12. Januar 2019
Herrensitzung

18. Januar 2019
Prunk & Kostümsitzung

2. Februar 2019
Mädchensitzung

6. Februar 2019
Kostümsitzung

7. Februar 2019
Ihredanz

16. Februar 2019
Wiever Fever

19. Februar 2019
Weibertanz

20. Februar 2019
Bock op Jeck

22. Februar 2019
Allemannsjeck
zurück zur Übersicht Karneval im Veedel
Datenschutz