Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Multifunktional und vielseitig: die neue Trendsportanlage Westend Bild: Peter Johann Kierzkowski

ANZEIGE

Gemeinsames Engagement für Trendsport im Kölner Veedel Westend Die Idee für die neue Anlage entwickelte die Stadt mit dem Kinder- und Jugendforum Westend

12.07.2021

Abwechslungsreich und spannend soll sie für die Kinder und Jugendlichen sein: die neue Trendsportanlage Westend im Bereich Westendstraße, Mühlenweg und Mathias-Brüggen-Straße. Da die Jüngeren einen großen Teil ihrer Freizeit auf Spiel- und Bolzplätzen ihres Veedels verbringen, engagiert sich das Amt für Kinder, Jugend und Familie für altersgerechte Spielplätze, die auch Flächen für Sportarten wie Skaten oder BMX-Radfahren berücksichtigen. Im Westend wurde im Bereich dafür jüngst eigens ein Gelände erschlossen.

Freies Grün nutzen

Auf gemeinsamen Festen im Park reiften bereits vor einigen Jahren zwischen Vertretern der Stadt und dem Kinder- und Jugendforum Westend die ersten Vorstellungen, wie ein Teil der freien Grünfläche für eine neue Anlage genutzt werden könnte. So sahen die Planer neben dem bereits existierenden kleinen Spielplatz noch den Bedarf, einige Meter weiter Freizeitmöglichkeiten speziell für Jugendliche zu schaffen. Hilfreich waren bei der Realisierung die knapp 250.000 Euro, die aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung stammen. Bei der Planung wurden schließlich auch die Jugendlichen vor Ort mit ihren Vorstellungen eingebunden, sodass die Geräte individuell für den Standort ausgesucht wurden.

Jede Menge Vielfalt

Mit Trampolinen, Schaukeln, Geräten für Calisthenics und Körpergewichtstraining präsentiert sich die neue Trendsportanlage Westend nun als multifunktional und vielseitig. In Kürze werden noch Sitzmöglichkeiten und eine Drehscheibe ergänzt – für Sport, Spiel und Spaß.