Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Die Elektro-Cabs sind tagsüber in Nippes, Ehrenfeld und Porz unterwegs

ANZEIGE

"Isi" mit gutem Start Das neue On-Demand-Angebot hat schon zahlreiche Stammkunden

23.04.2021

Isi“ hat sich in rund vier Monaten bereits einen festen Freundeskreis erschlossen. Seit dem 14. Dezember 2020 bietet die KVB den On-Demand-Service mit zehn rollstuhlgerechten Elektro-Cabs an, die in festgelegten Bediengebieten in den Bezirken Nippes, Ehrenfeld und Porz unterwegs sind. Die Fahrzeuge stehen „auf Abruf“ zur Verfügung und holen die Fahrgäste nach einer Bestellung per App oder Telefon an einer bestehenden oder virtuellen Haltestelle ab, die in der Regel unter 100 Meter entfernt liegt.
   

Das neue On-Demand-Angebot hat schon zahlreiche Stammkunden Image 2

Interessante Zahlen. Aufgrund der Coronapandemie wird „Isi“ bisher nur tagsüber in der Woche eingesetzt, und das Nutzungsverhalten ist aufgrund des Infektionsgeschehens verändert. Eine aussagekräftige Bilanz zu ziehen, ist daher kaum möglich. Einige interessante Zahlen gibt es aber schon. Dazu Kunden- und Fahrerrückmeldungen die deutlich zeigen, dass „Isi“ gut ankommt: Insgesamt wurden bisher rund 2.300 Fahrten durchgeführt. Rund 3.500 Kunden haben sich bisher registriert. Davon sind circa 240 aktive Fahrgäste – knapp 6,5 Prozent. Gut 70 davon haben eine Fahrt gebucht, etwa 70 zwei bis vier Fahrten und circa 100 mehr als fünf Fahrten. Letztere sind quasi schon „Stammkunden“. Kein Wunder: In 99 Prozent aller Fälle konnten die Fahrtwünsche vollumfänglich bedient werden. Ein Prozent kam wegen Buchungsfehlern nicht zustande.

Positives Feedback. Einige Kunden-Stimmen, die bei der KVB eingingen:
• „Ich habe jetzt bereits mehrfach das Angebot ‚Isi‘ genutzt und finde es prima.“
• „Mittlerweile habe ich Ihr neues Angebot ‚Isi‘ mehrfach genutzt und bin begeistert.“
• „Die Fahrerinnen und Fahrer waren bisher immer eine Wucht und haben sehr geholfen.“
• „‚Isi‘ ist eine tolle Sache.“

Kontinuierlicher Anstieg. Ein Fahrer sieht es so: „Die Kunden sind sehr zufrieden, dankbar und sehr freundlich. Es macht mir sehr viel Spaß als Fahrer am Projekt ‚Isi‘ teilnehmen zu dürfen.“ KVB-Projektleiter Carsten Ploschke bewertet den Start ebenfalls positiv: „Die Nutzung steigt langsam aber kontinuierlich an – trotz Corona und obwohl wir das Angebot nicht explizit beworben haben. Die Offerte wird durchgängig von allen Altersklassen – hauptsächlich per App – gebucht.“ Mehr Infos finden sich online:

www.kvb.koeln > mobilitaet > isi