Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Dank Sommerdecken kann auch in tropischen Nächten erholsam geschlafen werden Bild: Maridav/stock.adobe.com

ANZEIGE

Heiße Nacht, kühles Bett Spezielle Decken und Bezüge verhindern Hitzestaus

22.07.2021

Die Klimaerwärmung macht auch vor deutschen Schlafzimmern nicht halt. Vor allem in den Städten bleiben die Nachttemperaturen zunehmend über der 20-Grad-Marke. Viele Menschen tun sich schwer mit dem Einschlafen, und wälzen sich lange ohne Decke oder nur mit einem Laken auf dem Bett herum.

Ausreichend Schutz

Selbst das Durchschlafen bereitet in solchen Nächten Probleme. Denn in den frühen Morgenstunden wird es in manchen Schlafzimmern empfindlich kalt. Temperaturunterschiede von bis zu 15 Grad zwischen dem warmen Abend und dem kalten Morgen sind im Sommer nicht selten. Ohne einen ausreichenden Wärmeschutz wacht man leicht auf und zieht sich eine Erkältung zu.


"Einige Modelle haben Zonen, die Wärme ableiten"


Ausgeklügelte Steppung

Aber das muss nicht sein. Abhilfe bieten etwa spezielle Sommerdecken, die optimal auf die Klimasituation in der wärmeren Jahreszeit abgestimmt sind. Sie haben eine deutlich geringere Füllmenge und wiegen nur etwa die Hälfte eines Winterbettes. Eine ausgeklügelte Punkt-, Kreis- oder Ringsteppung sorgt für Kühlzonen, die Hitzestaus unter der Decke vermeiden. Einige Modelle haben zudem spezielle Zonen, um die Körperwärme besser ableiten zu können. Darüber hinaus werden oftmals speziell ausgerüstete Bezüge verwendet, die eine kühlende Wirkung auf die Haut ausüben. (mit akz)