Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Filmstill aus "Lickalike" Bild: Rebecca Blöcher

ANZEIGE

Happiness Seriousness – A Counterpoint Animationsfilme mit neuer Musik und Positionen zur gesunden Wirtschaft

29.04.2021

„Ja, aber die anderen zahlen doch auch keine Steuern. Ja, aber nach Mallorca kann man doch nicht mit dem Fahrrad fahren. Ja, aber ...“ Alltägliche Rechtfertigungen gegen das Gebotene, nämlich die Zumutung, sich solidarisch zu verhalten und nachhaltig zu wirtschaften. Unter dem Motto „Happiness Seriousness – A Counterpoint“ haben Klangforum Wien und Künstler verschiedener Sparten ein Programm in fünf Kapiteln und einem Epilog rund um den ewigen Kampf zwischen Gier und Mitgefühl, Profitstreben und Gemeinsinn konzipiert. Ein hochaktuelles und zugleich uraltes Problem – Stimmkünstler David Moss beleuchtet es mittels einschlägiger Texte von der Antike bis zur Gegenwart. Einen Kontrapunkt bilden kurze poetische Meditationen, die sich nicht einordnen lassen und an das Eigenleben der Dinge jenseits aller Zweckbindung erinnern. Dazu fünf vom Ensemble eigens in Auftrag gegebene Kurzfilme zum Thema, eine Seiltänzerin und natürlich neue Musik – ein Abend über nichts Geringeres als die Natur des Menschen und die Zukunft der Welt.


Do. 6. Mai 2021

20 Uhr
philharmonie.tv

Happiness Seriousness - A Counterpoint

Animationsfilme mit neuer Musik und Positionen zur gesunden Wirtschaft

Klangforum Wien

Werke von Björn Wilker, Carola Bauckholt, Katharina Rosenberger, Eva Reiter, Rebecca Saunders, Ying Wang, Charles Ives, Iris ter Schiphorst und Michael Pelzel

Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes