Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Blendfrei den Sommer genießen – spezielle Kantenfilterbrillen schützen die Augen bei Aktivitäten unter freiem Himmel Bild: djd/Eschenbach Optik

ANZEIGE

Erholung für die Sehorgane Kantenfilterbrillen ermöglichen in der Freizeit Wanderungen oder Fahrradtouren

24.05.2021

Bei angenehmen Temperaturen hält es kaum jemanden mehr zu Hause. Die Freizeit verlagert sich wieder nach draußen, ob in den eigenen Garten, zu ausgedehnten Wanderungen oder einer Fahrradtour. An frischer Luft können die Menschen neue Kräfte tanken und eine unbeschwerte Zeit genießen. Weniger entspannend sind diese Aktivitäten allerdings oft für die Augen. Das intensive UV-Licht in der warmen Jahreszeit stellt eine große Belastung dar, ebenso wie unangenehme Blendung durch die Sommersonne. Umso wichtiger ist es, die Augen wirksam zu schützen und somit möglichen Erkrankungen vorzubeugen.  

Auf die Fassung achten

Sonnenbrillen sind ein unentbehrliches Mode-Accessoire beim Aufenthalt im Freien. Allerdings gibt es Unterschiede: Sogenannte Kantenfilterbrillen bieten einen wesentlich besseren Schutz als herkömmliche Sonnenbrillen. Die speziellen Gläser mit getönten Kantenfiltern absorbieren neben dem UV-Licht zudem kurzwellige, energiereiche Anteile des sichtbaren blauen Lichts. „Durch das Absorbieren des Blaulichts werden das Kontrastsehen verbessert und die störende Blendung vermindert“, erläutert Sehhilfen-Expertin Nicola Streitt. Für einen zusätzlichen Schutz vor Blendung sei es wichtig, auf eine gut geformte Brillenfassung zu achten. So kann ein tiefer Fassungsrand den Lichteinfall von oben reduzieren, während breit angesetzte Bügel einen Seitenblendschutz bieten. Ein Beschlagen der Brille lässt sich durch seitliche Belüftungsschlitze verhindern.

Für entspannte Aktivitäten

Da die natürliche Sehkraft mit dem Alter abnimmt, während die Blendempfindlichkeit steigt und kontrastreiches Sehen schwieriger wird, sind Brillen mit Kantenfiltern insbesondere für ältere Menschen sowie bei empfindlichen Augen geeignet. Genauso empfehlenswert sind sie für Personen, die durch Netzhauterkrankungen wie Makuladegeneration oder nach einer Katarakt-Operation besonderen Schutz benötigen. Die Blendempfindlichkeit kann sich bereits im Alter ab etwa 40 Jahren bemerkbar machen. Daher eignet sich der Augenschutz auch für jüngere Menschen, die Wert auf ihre Gesundheit legen und sich viel im Freien aufhalten. Für sie bietet etwa der Fachhandel sportliche Brillenfassungen in einem modischen Design mit hohem Tragekomfort. Erhältlich sind Kantenfilterbrillen mit Gläsern in der individuellen Sehstärke des Trägers, mit und ohne Entspiegelung. Spezialisierte Augenoptiker beraten vor Ort zu dem entspannten Augenschutz für sonnige Tage. (mit Material von djd)