Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Örtliche Vereine und soziale Einrichtungen bringen sich ein Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Den Gemeinschaftswert betonen: Örtliche Vereine und soziale Einrichtungen bringen sich ein

Für Kinder wird an beiden Veranstaltungstagen eine Menge geboten Bild: Dr. Reinhard Prinzen

Familiär, gesellig, bunt und gut besucht. Attribute, für die das Paffrather Dorffest bereits seit Jahrzehnten steht, selbst wenn die eine oder andere Veranstaltung etwas holprig verlief. So etwa im Jahr 2018, als das Sommermärchen der Fußball-Nationalmannschaft und das dazugehörige Rudelgucken schon nach der Vorrunde beendet war. Die brütende Hitze tat dem Event ebenfalls nicht gut. „Es war sicher nicht unser bestes Jahr, und es ist ganz ok, dass die nächste WM erst in drei Jahren stattfindet“, sagt Klaus F. Neubauer von der Interessengemeinschaft Paffrath. „Wir rechnen jedenfalls wieder mit hohen Besucherzahlen.“

Im Sinne der Gemeinschaft

Neubauer gehört dem Vorstand seit Ende 2016 an. Ein Fan des Paffrather Dorffestes, das am 13. und 14. Juli zum 39. Mal stattfindet, ist er aber schon länger. „Paffrath ist etwas Besonderes. Und das Dorffest ist es allemal.“ Als Zugezogener könne er das gut beurteilen. Man tue die Dinge mit viel Leidenschaft im Sinne der Gemeinschaft. Ohnehin seien die Menschen im Bergischen „herzlich, verlässlich und geradeaus“. Und was rund um den Kirchturm von St. Clemens gerade zum Paffrather Dorffest bewegt werde, sei einmalig. Neben zahlreichen musikalischen Darbietungen und kreativen Showeinlagen für die ganze Familie werden an beiden Tagen (verkaufsoffener Sonntag: 13–18 Uhr) jede Menge Spaß, Unterhaltung sowie ein umfangreiches kulinarisches Angebot geboten.

Prächtige Kulisse

Zum Auftakt wird die Big Band Bergisch Gladbach (Samstag, 11 Uhr) die Bühne in Beschlag nehmen, ehe IG-Vorsitzender Dr. Reinhard Prinzen den amtierenden Bürgermeister Lutz Urbach zur offiziellen Eröffnung (12 Uhr) am Mikro begrüßt. Wie immer wird die Bühne an ihrem angestammten Platz am Übergang von der Nußbaumer Straße zur Höffenstraße stehen. Das gesamte Areal bildet wie gewohnt eine prächtige Kulisse für das traditionelle Dorffest.

"Die Menschen hier sind herzlich, verlässlich und geradeaus"

Abwechslungsreiche Darbietungen

Nach der Big Band gehört die Bühne den Tanzmäusen der Karnevalsgesellschaft Blau-Rot Schildgen (14 Uhr), die ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit präsentieren werden. Im Anschluss liefern die Heimatklänge Nußbaum den Besuchern des Paffrather Dorffestes eine Kostprobe ihrer vielfach prämierten Sangeskunst (15 Uhr). Bekannt für ihr vielfältiges Repertoire ist ebenfalls die junge Bläserformation Brassfluencer (16 Uhr). Außerdem wieder dabei: Der irische Sänger Jeff Collins (17 Uhr), der die Freunde des Folk in den vergangenen Jahren stets im Handumdrehen mit seinen besonderen Interpretationen in seinen Bann gezogen hat und längst zum „Inventar“ der Veranstaltung gehört. Zum Abschluss des ersten Tages gibt sich schließlich die Band Rückspiegel samt Frontfrau Susann Humeny die Ehre (19.30 Uhr).

"Spaß, Unterhaltung und ein umfangreiches kulinarisches Angebot"

Frühschoppen mit Jazz

Der zweite Tag beginnt um 11.30 Uhr mit dem Jazz-Frühschoppen und dem Auftritt der Band The Jolly Jazz Orchestra, die bereits in New Orleans mit Stars der Szene musizierte. Tierisch wird es ab 14.30 Uhr, bei der Vorführung der Helfer mit vier Pfoten. Für die Abrundung des zweiten Tages sorgen schließlich die Musiker Rommerscheider ChoryFeen (15 Uhr), die Tanzshow „Dance In“ (16 Uhr), Sänger Pascal Lüders (17 Uhr) und das Gesangsduo Die Flöckchen (18.30 Uhr).

HALTEVERBOTE AM FREITAG BEACHTEN

Wichtiger Hinweis für die Anwohner: Ab Freitag, 12. Juli, 15 Uhr, gilt ein absolutes Halteverbot in der Nußbaumer Straße, Höffenstraße, Höffenplatz und Hans-Hachenberg-Platz. Gleiches gilt Sonntag auf dem Parkplatz vor der Bäckerei Lob.

Das Programm

Zahlreiche Musiker treten auf Bild: Dr. Reinhard Prinzen
Zahlreiche Musiker treten auf 
Bild: Dr. Reinhard Prinzen
Samstag, 13. Juli

11 Uhr: Big Band Bergisch Gladbach
12 Uhr: Offizielle Eröffnung
12.30 Uhr: Big Band Bergisch Gladbach
14 Uhr: Die Tanzmäuse
15 Uhr: Heimatklänge Nußbaum
16 Uhr: Brassfluencer
17 Uhr: Jeff Collins
19.30 Uhr: Rückspiegel

Sonntag, 14. Juli

11.30 Uhr: The Jolly Jazz Orchestra
14.30 Uhr: Helfer auf vier Pfoten
15 Uhr: Rommerscheider ChoryFeen
16 Uhr: Tanzshow „Dance In“
17 Uhr: Pascal Lüders
18.30 Uhr: Die Flöckchen

zurück zur Übersicht Rhein-Berg
Datenschutz