Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Das Team bei Krämer Bestattungen achtet auf kleinste Details Bild: CS

ANZEIGE

„Persönlich soll‘s sein“ Seit mehr als 100 Jahren leistet Krämer Bestattungen aus Weidenpesch Beistand und Hilfe in Zeiten der Trauer

8.04.2021

Im Trauerfall kümmert sich das Team von Krämer Bestattungen in der Friedrich-Karl-Straße 29 in Weidenpesch nach der Devise „Persönlich soll’s sein“ um alles und ist in der schweren Zeit eines Verlustes ein zuverlässiger Partner. Mit viel Herz und Einfühlungsvermögen sorgen Lisa Golbeck und Verena Reul im Unternehmen von Inhaber Bernd Löhrer selbst während der Pandemiezeit für individuelle Lösungen für die Hinterbliebenen und sind immer bemüht, alle Wünsche zu realisieren.

Ständige Erreichbarkeit

In den freundlich gestalteten Räumlichkeiten ist das traditionsreiche wie gleichermaßen moderne Unternehmen auf Corona gut eingestellt und hat die erforderlichen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen ergriffen. Auch wenn aufgrund der Pandemie derzeit Einschränkungen für Hausbesuche gelten, ist Krämer Bestattungen immer einsatzbereit. Eine ständige Verfügbarkeit ist für den Bestatter selbstverständlich. „Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen da und immer erreichbar. Notfalls kommen wir zu jeder Uhrzeit“, erklärt Lisa Golbeck.

Persönliche Gestaltung

Neben Lisa Golbeck, die ab Juli für ein Jahr in Mutterschaftszeit geht, steht Verena Reul den Kunden seit einem halben Jahr mit Rat und Tat zur Seite. „Wir nehmen uns Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch und begleiten selbstverständlich bei allen notwendigen Schritten“, erklären die beiden Expertinnen. Größten Wert legt das Bestattungshaus auf die Zufriedenheit seiner Kunden und eine persönliche Gestaltung jeder Beerdigung und Trauerfeier. Seit vielen Jahren existiert eine gute Zusammenarbeit mit alteingesessenen Floristen, versierten Trauerrednern sowie Fachleuten für eine geschmackvolle Dekoration.


"Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen verfügbar – notfalls zu jeder Uhrzeit"


Lisa Golbeck (l.) und Verena Reul realisieren mit viel Herz und Einfühlungsvermögen individuelle Kundenwünsche Bild: CS
Lisa Golbeck (l.) und Verena Reul realisieren mit viel Herz und Einfühlungsvermögen individuelle Kundenwünsche Bild: CS

Passende Details

Egal, ob besondere Kerzen, Trauerschmuck in einer bestimmten Farbe, eine ausgefallene Gestaltung wie etwa das geliebte Motorrad eines Verstorbenen, spezielle Blumenarrangements, passende Musik (live oder von CD) sowie mobile Lautsprecheranlagen für größere Trauerfeiern verlangt werden: Das Team bei Krämer Bestattungen achtet auf kleinste Details und besorgt auf Wunsch alles. Sogar ein Fotobuch mit Bildern der Feier erhalten die Hinterbliebenen.

Wichtige Vorsorge

Im Rahmen der Bestattungsvorsorge bietet das Unternehmen die Einrichtung eines Treuhandkontos bei der Treuhand AG an. „Eine Vorsorge zu Lebzeiten ist sehr wichtig, um sich abzusichern, dass dereinst die persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden“, empfehlen die Fachleute. Zu Erd-, Feuer-, See-, Baumbestattung oder der anonymen Bestattung beraten die Profis ebenfalls kompetent und erledigen zuverlässig alle Formalitäten.
   

Kontakt

Bestattungshaus Krämer e. K.
Friedrich-Karl-Str. 29
50737 Köln-Weidenpesch
Tel.: 0221/74 37 32
kraemer-bestattungen@web.de
www.kraemer-bestattungen.com