Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen

Manfred Rapp (l.,), Verena Reul und Bernd Löhrer vom „Bestattungshaus im Agnesviertel“ Bild: Seher

ANZEIGE

Zuverlässiger Partner im Veedel Individuelle Beratung durch das „Bestattungshaus im Agnesviertel“

18.11.2021

Das „Bestattungshaus im Agnesviertel“ in der Balthasarstraße 22 ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner im Trauerfall. Keine Belastung, sondern Entlastung zu sein, lautet dort die Maxime. Unabhängig von der Tages- oder Nachtzeit kümmern sich Manfred Rapp und Verena Reul im Falle eines Falles zuverlässig und gewissenhaft um alles Notwendige und bieten eine persönliche und individuelle Beratung, Betreuung und Begleitung an. Aber nicht nur im Trauerfall sind die Fachleute sehr kompetente und einfühlsame Ansprechpartner. Auch wenn es um das Thema Vorsorge geht, ist man dort in besten Händen.

Alles wird geregelt

Bei einem Trauerfall, aber auch bei der Vorsorge für die eigene Beerdigung ist es wichtig, einen Begleiter an seiner Seite zu wissen, bei dem man sich gut aufgehoben fühlt, dem man vertrauen kann und der alles im gewünschten Sinne regelt. In Manfred Rapp und Verena Reul findet man zuverlässige Partner, die alle Formalitäten und die komplette Abwicklung aller Angelegenheiten rund um den Todesfall übernehmen und auf die bei der Trauerbegleitung und -bewältigung ebenso wie bei der Nachsorge Verlass ist. Unter Coronaschutzbestimmungen sind Vorsorgeberatungen ebenso möglich, wie kleine Trauerfeiern im hauseigenen Verabschiedungsraum in der Balthasarstraße.

Der Verabschiedungsraum für kleine Trauerfeiern im engsten Kreis Bild: Seher
Der Verabschiedungsraum für kleine Trauerfeiern im engsten Kreis Bild: Seher

Traditionsreiches Unternehmen

In einem persönlichen Gespräch kann man sich über sämtliche Bestattungsarten informieren. „Kein Trauerfall gleicht dem anderen und erfordert individuelle Beratung, Betreuung und Begleitung“, wissen Verena Reul, Manfred Rapp und Inhaber Bernd Löhrer. Die Pflege traditioneller Bestattungskultur liegt dem traditionsreichen Unternehmen sehr am Herzen, doch auch gegenüber Neuem ist man aufgeschlossen. Weil Erinnerungsstücke helfen können, den Verlust zu verarbeiten, zu akzeptieren und die Erinnerung wach zu halten, sind die Fachleute aus dem Agnesviertel auch kompetente Ansprechpartner, wenn es zum Beispiel um ein persönlich gestaltetes Gedenkbuch oder Andenkenschmuck – etwa ein Anhänger oder Ring mit Fingerabdruck – geht.
  

KONTAKT

BESTATTUNGSHAUS IM AGNESVIERTEL
Balthasarstraße 22
50670 Köln
Telefon 0221/97 26 301
» rapp@bestattungen-rapp.de