Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Anzeigen
Das Team der Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein ist in den vergangenen Wochen über sich hinausgewachsen

Die eigene Parkanlage lädt zum Spazierengehen und Flanieren ein Bild: Bruletti

ANZEIGE

Außerordentliche Leistungen in Zeiten der Krise Das Team der Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein ist in den vergangenen Wochen über sich hinausgewachsen

21.05.2020

Die Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein genügt höchsten Ansprüchen. Dies ist gerade in der Coronakrise deutlich geworden. Wie die Einrichtung auf Anfrage erklärt, sei es im Rahmen der Pandemie zu keiner Covid19-Erkrankung mit Todesfolge gekommen. Dies ist umso bemerkenswerter, als dass das Durchschnittsalter der Bewohner in der im Zentrum von Porz gelegenen Seniorenresidenz bei 86 Jahren liegt.

Der Herausforderung gestellt

Die Anstrengungen seien enorm gewesen, sagt Leiterin Lydia Berg. „Die gesamte Belegschaft hat Außerordentliches geleistet.“ Alle seien dabei über die Grenzen des bislang Gekannten hinausgegangen, um die Krise gemeinsam zu meistern. Neben den zahlreichen organisatorischen Vorkehrungen zum Schutz der Gesundheit sei es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor allem gelungen, die mit den Kontaktbeschränkungen verbundene, langanhaltende Isolation und damit den Verzicht auf familiäre Begegnungen durch zahlreiche Gespräche aufzufangen und zu mildern. „Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Das gesamte Team hat sich dieser Herausforderung mit Bravour gestellt und ist über sich hinausgewachsen“, sagt Berg. „Dank gebührt in diesem Zusammenhang jedoch nicht minder unseren Hausbewohnerinnen und -bewohnern sowie deren Angehörigen, die zum ganz überwiegenden Teil die behördlichen und aus unserer Sicht wichtigen und richtigen Vorgaben vorbildlich mitgetragen haben. Gemeinsam haben wir die Krise gemeistert.“ Insgesamt gehören dem Team der Seniorenresidenz gut 130 Menschen an.

Große Emotionen

Überwältigend sei zudem das gesellschaftliche Engagement gewesen, die vielfältige Unterstützung habe alle berührt. „Das verdient größten Respekt“, meint Berg, die stellvertretend das Unternehmen Ochs Zelte & Planen GmbH mit Geschäftsführer Frank Feuerherdt nannte. Die Porzer Firma hat unentgeltlich ein Begegnungszelt zur Verfügung gestellt. Nach Wochen der Isolation vom familiären Umfeld habe diese Begegnungsstätte nahezu wie eine Befreiung gewirkt, schildert die Einrichtungsleiterin. Zu großen Emotionen sei es ebenfalls gekommen, als etwa der Evangelischen Posaunenchor Porz auf dem Gelände spielte und die Seniorinnen und Senioren von Fenstern und Balkonen applaudierten und mitsangen. Dies seien Momente des Glücks gewesen, so Berg. Zu einer Institution ist in der Residenz DJ Mr. Music geworden. Er erfreut sich großer Beliebtheit und spielt in der „Schlagerparade“ bald wieder bekannte Lieder. Für den 26. Mai hat sich eine Abordnung des Gürzenich Orchesters angekündigt, um den Senioren ein Ständchen zu bringen.

Viele Aktivitäten  

Dieses Zelt dient als Begegnungsstätte mit den Angehörigen Bild: Bruletti
Dieses Zelt dient als Begegnungsstätte mit den Angehörigen Bild: Bruletti

In der Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein leben derzeit 232 Seniorinnen und Senioren. 190 davon im betreuten Wohnen, 42 werden stationär versorgt. Den Bewohnern stehen viele Freizeitaktivitäten zur Auswahl, die nach der Krise fortgeführt werden. Sie reichen von begleiteten Spaziergängen an den Rhein oder in der Parkanlage über Grillen, Bingo, Englischstunden bis zu Wassergymnastik oder Gedächtnistraining. Zahlreiche Veranstaltungen bieten Unterhaltung. Im „Kölschen Klaaf“ erzählen Mitglieder der Kölsch-Akademie ihre lebensnahen Geschichten in heimischer Mundart.

Qualitätssiegel verliehen

Für die Verbraucherfreundlichkeit wurde der Einrichtung das Qualitätssiegel „Grüner Haken“ verliehen. Anhand von mehr als 100 Kriterien wurde geprüft, dass Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde der Bewohner gewahrt bleiben. Die Residenz gehört zur Korian-Gruppe, einem europaweiten Anbieter von Pflegedienstleistungen. Mit mehr als 72.000 Bewohnern und rund 47.000 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich, Italien und Belgien betreibt Korian über 715 Häuser. Allein in Deutschland sind es über 230 Einrichtungen.

KONTAKT

Seniorenresidenz Curanum Köln am Rhein
Dülkenstraße 18
51143 Köln-Porz
Telefon: 02203/594 09
koelnamrhein@korian.de
www.korian.de