Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Specials: Köln

Sonderveröffentlichung
ANZEIGE

Den Menschen zugewandt: Der „Ambulante Pflegedienst Jung & Alt“ engagiert sich seit 22 Jahren im Veedel

Geschäftsführerin Isabelle Arblaster und Teamhündin Emma Bilder: ZVG

Auf eines ist Verlass: das Team von „Jung & Alt“. Der ambulante Pflegedienst sorgt seit 1996 für das Wohl seiner Klienten in Bickendorf, Vogelsang und Widdersdorf. Das Familienunternehmen von Geschäftsführerin Isabelle Arblaster kann sich auf einen Stamm langjähriger Mitarbeiter verlassen, die fast alle mindestens dreijährig examiniert sind. Die Truppe verrichtet als Partner aller Kranken- und Pflegekassen pflegerische Tätigkeiten nach SGBXI sowie die medizinischen Leistungen auf ärztliche Verordnung nach SGBV. Derzeit ist die Pflege zuhause ein heiß diskutiertes Thema, da zwei Drittel der Bedürftigen daheim versorgt werden. „Wir müssen den Spagat zwischen guter Betreuung, höheren Löhnen und Wirtschaftlichkeit schaffen“, erklärt Isabelle Arblaster. „Das ist schon eine Herausforderung.“

Der „Ambulante Pflegedienst Jung & Alt“ engagiert sich seit 22 Jahren im Veedel Image 1
Gute Kommunikation. Die Geschäftsführerin fährt selber zu den Klienten. „Ich kenne jeden, denn meist führe ich das Erstgespräch und entscheide mit dem Klienten oder den Angehörigen, ob eine Zusammenarbeit zustande kommt“, betont Arblaster. „Denn wir legen viel Wert auf eine gute Kommunikation.“ Eine Herzensangelegenheit für Arblaster ist der Zusammenhalt. So springt sie bei Krankheit eines Mitarbeiters oft selbst ein. „Frei- und Ruhezeit meiner Leute sind genauso wertvoll wie ihre Arbeitszeit. Und es gibt nichts Wichtigeres als ein zufriedenes Team.“

Ambulanter Pflegedienst Jung & Alt GmbH
Venloer Straße 690–692
50827 Köln
Tel. 0221/59 52 522
www.schaefer-ulriksen.de

big informiert

Es „weihnachtet“ wieder in Bickendorf: Mit dem Auftakt der festlichen Zeit hat die Bickendorfer Interessengemeinschaft (big) an den Einkaufsstraßen im Stadttteil wieder für eine stimmungsvolle Beleuchtung gesorgt. So erstrahlen nun im Dezember – wie jedes Jahr – die Lichter entlang der Venloer Straße zwischen der Äußeren Kanalstraße und dem Häuschensweg sowie am Kreisverkehr an der Subbelrather Straße und in der Rochusstraße. Schon seit Jahren illuminieren und schmücken die Bickendorfer Unternehmen das Veedel mit stromsparenden LED-Lichtersternen und langen -ketten, die sich über die Gehwege spannen – für ein entspanntes Weihnachtsshopping in adventlicher Atmosphäre.

zurück zur Übersicht Köln
Datenschutz